372. Kindertag III


Playlist vom 31. Mai 2015

Alle Jahre wieder um den 1. Juni, Musik mit Kinderstimmen.

Holger Czukay: Flop rmx (3:36)
(aus: Hit Flop (2015))
http://www.czukay.de/

Insomniac Folklore: Listen to Your Parents (But Don't Trust the Government) (1:17)
(aus: Listen to Your Parents (But Don't Trust the Government) (2013))
http://insomniacfolklore.com/

Cornershop feat. Castle Hill Primary: What Did the Hippie Have in His Bag (4:13)
(aus: Urban Turban The Singhles Club (2012))
http://www.cornershop.com/

Karen O and the Kids: Heads Up (2:56)
(aus: Where the Wild Things Are O.S.T (2009))
http://www.karenomusic.com/

Kutti MC: That`s a protestsong (4:31)
(aus: Jugend und Kultur (2005))
http://kuttimc.ch/

Cass McCombs: Sean I (0:58)
(aus: Big Wheel and Others (2013))
http://www.cassmccombs.com/

Dead Mans Bones: My body's a zombie for you (4:32)
(aus: Dead Mans Bones (2009))
https://www.facebook.com/deadmansbones

Die Radierer: Grose Hafenrundfahrt (3:12)
(aus: Porko Mondo (2013))
https://de-de.facebook.com/dieradierer

Tarentatec: Aruba! (3:42)
(aus: Chronology 2005-2008 (2008))
http://www.tarentatec.de/

Giant Giant Sand: Recovery Mission (5:06)
(aus: Tucson (2012))
http://howegelb.com/

Cass McCombs: Sean II (1:12)
(aus: Big Wheel and Others (2013))

Rodriguez: Gommorah (A Nursery Rhyme) (2:21)
(aus: Cold Fact (1970))
http://sugarman.org/

Nico: Le petit chevalier (1:11)
(aus: Desertshore (1971))

Les Poppys: Un an deja (2:17)
(aus: Les Poppys (1982))

Element of Crime: Der Weisse Hai (2:44)
(aus: Immer da wo du bist bin ich nie (2009))
http://www.element-of-crime.de/

Cass McCombs: Sean III (0:52)
(aus: Big Wheel and Others (2013))

Leonard Cohen: Last year's man (5:59)
(aus: Songs of love and hate (1971))
http://www.leonardcohen.de/

Kommentare:

Vernon Sullivan hat gesagt…

Schöne Sendung, Florence. Kennst du die Platte "Let's Go Everywhere" von Medeski, Martin & Wood? Die drei New Yorker Jazzer haben diese Platte mit Kindern und für Kinder aufgenommen, und sie ist wirklich großartig. Reinhören: https://www.youtube.com/watch?v=dOauk3Lbf_A

Dead Man's Bones ist schon eine spannende Band, ich finde, dass sie (neben anderen Details) Ryan Gosling aus seiner ihm vom Mainstream zugeschriebenen Rolle als neuer Hollywood-Beau befreit. Allein das Video zu Pa Pa Power ist ganz rührend: https://vimeo.com/14670017
Aber hier spricht auch einfach ein DMB-Fan, ich bin nicht objektiv.

Natürlich gibt es auch andere Hollywood-Musiker, die wahrnehmbar Musik machen. Kevin Costner, Jeff Bridges, Johnny Depp fallen mir spontan ein... und andersherum ist es ja sogar ein alter Hut, ich sage nur "Blue Hawaii". ;-)

fw hat gesagt…

Hey. danke!

Let's go everywhere, kannte ich nicht finde ich aber sehr schön, ist vorgemerkt für nächstes Jahr.

Und musizierende Schauspieler, wäre eigentlich auch mal ein Sendungsthema. Dazu fiele mir Vincent Gallo spontan noch ein, weil ich die Woche auch erst wieder "when" in den Hände hatte.
Und Serge Gainsbourg natürlich, obwohl dass ist dann wahrscheinlich - wie Elvis - die Kategorie schauspielende Musiker ;)